Frühlingswarps to go

Marcus BeranMarcus Beran

Für 4 Personen

Zeit: 45 Minuten

Zutaten

  • Für die Wraps:
  • 2 Eier
  • 3 g Salz
  • 300 g Reismehl
  • 50 ml Milch, laktosefrei
  • Öl zum Braten

 

  • Für die Füllung:
  • 1 Becher laktosefreier Schmand
  • 6 Blätter Eisbergsalat, gewaschen, gut abgetropft, in grobe Streifen geschnitten
  • 80 g Karotte, gut gewaschen, geputzt, grob geraspelt
  • 60 g Pastinake, geschält, geputzt, grob geraspelt
  • 100 g Paprika, gewaschen, geputzt, gewürfelt
  • 100 g Sonnenblumenhack, Sunflower Family

 

  • Für das Pesto:
  • 100 g Rucola, gewaschen, gut abgetropft
  • 50 g Walnusskerne, ohne Fett in einer Pfanne geröstet, anschließend grob gehackt
  • 150 ml Olivenöl
  • 70 g alter Bergkäse, fein gerieben
  • 5 g Salz
  • 5 g Pfeffer

 

 

Zubereitung

Wraps: aus den Zutaten einen flüssigen Pfannkuchenteig herstellen und ca. 20 Min. ruhen lassen.

Inzwischen für die Füllung das Gemüse vorbereiten.

Aus dem Pfannkuchenteig im heißen Fett 4 Wraps goldbraun backen, einzeln auf Küchenpapier auskühlen lassen.

Schmand glattrühren und auf den Pfannkuchen verteilen. Den Eisbergsalat darauf verteilen und anschließend die restlichen Gemüse draufgeben. Pfannkuchen aufrollen und schräg aufschneiden.

Für das Pesto die Walnusskerne und den Käse vorbereiten. Rucola in einem Blitzhacker fein zerkleinern und dabei das Olivenöl nach und nach zugeben. Wenn die Masse gut durchgemixt ist, die Walnusskerne zugeben und fein zerkleinern. Zum Schluss den Käse unterrühren (nicht mehr mixen!)

Guten Appetit.

Geeignet für: glutenfrei, laktosefrei, fructosearm