top of page

SUNFLOWER-HACKBÄLLCHEN MIT WÜRZIGER RAHMSOSSE



Wenn du nach einem Rezept für vegane Hackbällchen suchst, welches einfach und schnell zuzubereiten ist und köstlich schmeckt, dann sind diese Schwarze-Bohnen-Sonnenblumen-HACKbällchen genau das Richtige für dich. Egal, ob du Veganer, Vegetarier oder Flexitarier bist oder einfach nur ein fleischloses Rezept für "Meatless Mondays" suchst, diese Bällchen bieten eine großartige Alternative zu traditionellen Fleischbällchen.


Die Hackbällchen werden aus einer Mischung aus gekochten Hülsenfrüchten, SonnenblumenHACK, Haferflocken und verschiedenen Kräutern, Gewürzen und Aromen hergestellt. Du kannst die Zutaten auch nach Belieben variieren und anpassen, um deinen persönlichen Geschmack zu treffen. Die Bällchen sind einfach zuzubereiten und können gebacken oder gebraten werden.

Das Beste an diesen veganen Fleischbällchen ist jedoch, dass sie nicht nur köstlich schmecken, sondern auch eine gesunde Proteinquelle sind. Sie sind reich an Ballaststoffen und Nährstoffen und eine großartige Möglichkeit, deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen, während du gleichzeitig auf Fleisch verzichtest.


ZUTATEN Vegane Hackbällchen:

  • 76 g sunflowerHACK

  • 1 Dose schwarze Bohnen abgespült & abgetropft (250 g)

  • 30 g feinkörnige Haferflocken

  • 80 g Tomatenmark

  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt

  • 1 große Zwiebel gehackt

  • 3 EL Leinsamen gemahlen

  • je 1 EL Zwiebelpulver / Knoblauchpulver

  • 2 TL Oregano

  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel

  • 1/2 TL Räucherpaprika

  • 1/2TL Chili (optional)

  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

  • Bio-Bratöl zum Braten

Bratensoße:

  • 400 ml Suppenkasper Bio-Gemüsebrühe

  • 100 ml pflanzliche Sahne

  • 80 g Tomatenmark

  • 1 TL frischer Ingwer

  • 1-2 TL Currypulver

  • 2 TL Zwiebelpulver

  • 2 TL Knoblauchpulver

  • 2 TL Oregano

  • 1 TL Kreuzkümmel

  • je 1/2 TL Muskatnuss, Räucherpaprika, Chili (wer es schärfer mag)

  • 1 TL brauner Zucker (oder Süßungsmittel nach Wahl)

  • Salz und Pfeffer

  • 1 EL Speisestärke


ZUBEREITUNG Vegane Hackbällchen:

  • Sämtliche Zutaten im Mixer mehrmals in kurzen Intervallen mixen (bis auf Öl). Solange wiederholen bis die Masse zusammenhält.

  • Nun zu Bällchen rollen.- ca. 1 EL pro Bällchen und Ofen auf 200 Grad C vorheizen.

  • 3 EL Bio-Bratöl in der Pfanne erhitzen und die Bällchen für ca. 7 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Schön schwenken damit die Bällchen gleichmäßig von allen Seiten angebraten werden.

  • Gebratene Bällchen auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und für ca. 20 Minuten backen. Immer wieder mal wenden

Bratensoße:

  • Tomatenmark in eine Pfanne geben, die pflanzliche Sahne dazugeben und glattrühren. Nach und nach die Gemüsebrühe hinzugeben.

  • Die Soße zum Kochen bringen und bis auf die Stärke alle anderen Zutaten dazuzugeben und bei mittlerer Hitze etwa 12 Minuten einköcheln lassen.

  • In einer kleinen Schüssel Maisstärke mit 1 EL Wasser verrühren und in die Pfanne geben. Die Soße wird dadurch ein bisschen andicken. Für weitere 2-3 Minuten köcheln lassen.

  • Die Bratensoße über die veganen Fleischbällchen gießen und mit Kartoffelpüree, Nudeln oder Reis servieren! Reste der Soße in einem Behälter im Kühlschrank aufbewahren (kann 3-4 Tage aufbewahrt werden).




Mandelmus Dressing

bottom of page