Geschmackvolle Hackbällchen, vegan



Vegane Hackbällchen kannst du in viele Gerichte mit ein binden. Wie wäre es mit leckeren Spagetti Napoli mit den veganen Hackbällchen als Ergänzung? Auch als Füllung für eine vegane Teigtasche, oder einfach als Beilage zu Kartoffelbrei eignen sich die kleinen veganen Hackbällchen perfekt. Probiere es einfach mal aus und lasse deiner Kreativität freien Lauf.


So geht´s: 

  1. Bio-SonnenblumenHACK etwas anfeuchten und in eine Schüssel geben.

  2. Bohnen, Haferflocken, Knoblauch, Zwiebeln, Tomatenmark, gemahlene Leinsamen und die Gewürze in einen Mixer geben und alles gut durch mixen.

  3. Die fertige Masse dann in die Schüssel mit dem Sonnenblumen Hack geben und beides gut zusammen mischen.

  4. Daraus dann die Hackbällchen formen.

  5. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackbällchen anbraten.

  6. Zum Schluss kommen die Hackbällchen noch für ca. 10 Minuten bei 200 Grad Celsius in den Ofen.

  7. Nun kannst du die Hackbällchen zum Beispiel mit Kartoffelpüree und Soße servieren.

Nun kannst du nach Belieben Gemüse, Reis oder Nudeln dazu servieren. Guten Appetit!

Was du brauchst:

  • 1 Packung Bio-SonnenblumenHACK

  • 30 g Haferflocken

  • 1 Dose schwarze Bohnen, abgespült und abgetropft (250 g)

  • 2 EL Tomatenmark (60 g)

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 Zwiebel, gehackt

  • 2 EL gemahlene Chiasamen oder Leinsamen

  • 1 TL Oregano

  • 1/2 TL Kreuzkümmel

  • 1 TL geräucherte Paprika

  • 1/2 TL Chili

  • 1 TL Curry

  • 1/2 TL Kurkuma

  • Sonnenblumenöl

  • Meersalz und Pfeffer nach Geschmack

  • Öl zum Braten

Vorbereitungszeit:

30 Minuten

Koch-/Backzeit:

30 Minuten

Schwierigkeitsgrad:

normal

Menge: 

Ca. 15 Stück